ErrorYou are using an unlicensed and unsupported version of DotNetNuke Professional Edition. Please contact [email protected] for information on how to obtain a valid license.

Sotheby‘s Headquarter, New York
Quelle: Wikipedia

Widerrufsklauseln bei Verträgen mit Auktionshäusern

Unterschätztes Risiko

Judith Wallace
28. Mai 2010
Gekauft ist gekauft. Das denkt der Laie. Doch die vertragliche Wirklichkeit sieht anders aus. Vermutlich können Auktionshäuser, zumindest in den USA, einen Verkauf noch Jahre später rückgängig machen. Denn sie haben das Recht, von Einlieferern die Rückgängigmachung des Verkaufs zu verlangen. Wenn nämlich Zweifel über die Echtheit des Kunstwerks bestehen. Judith Wallace beleuchtet die wenig bedachten Konsequenzen von Widerrufsklauseln und gibt Empfehlungen für Einlieferer.
Zum gesamten Artikel

Weitere Artikel von Judith Wallace


Feedback abgebenFeedback abgeben
Artikel druckenArtikel drucken