Gefälschte Zeichnung im Stile Heinrich Campendonks
Zwei Pferde in Berglandschaft, 1913
Wasserfarbe auf Papier
35,9 x 29,1 cm
Schätzpreis: 180.000 - 220.000 CHF
Verkaufspreis: 240.000 CHF (ohne Aufgeld)
Auktion Klassische Moderne am 20. Juni 2008, Koller, Zürich
2

Weiteres gefälschtes Bild von Heinrich Campendonk enttarnt

Fälschers Liebling

Georg Imdahl
16. September 2011
Immer wieder Campendonk. Der mutmaßliche Fälscher Wolfgang Beltracchi hat offenbar bereits in den 1980er-Jahren gefälschte Werke in den Handel geschleust. Nun ist ein weiteres hochpreisiges Werk enttarnt worden. Betroffen davon ist diesmal das Sprengel Museum in Hannover.
Zum gesamten Artikel

Beltracchis Seifenoper von Damian Zimmermann
Der Prozess um den Fälscherskandal geht in Runde zwei. Doch nicht alle Angeklagten führten das freie, feine Leben der Beltracchis. Die Legendenbildung hat begonnen.


Weitere Artikel von Georg Imdahl


Feedback abgebenFeedback abgeben
Artikel druckenArtikel drucken