ErrorYou are using an unlicensed and unsupported version of DotNetNuke Professional Edition. Please contact [email protected] for information on how to obtain a valid license.

Thomas Bayrle
Mao, 1966
Öl auf kinetischem Holzrelief in Objektkasten, Elektromotor
Besitz des Künstlers
Foto: Axel Schneider
Vorgesehen zum Ankauf für die Sammlung des Museums für Moderne Kunst, Frankfurt am Main

Thomas Bayrle im MMK Frankfurt

Meine kleine Chinatapete

Jens Hinrichsen
8. August 2006
Thomas Bayrle setzt sich seit Jahrzehnten mit dem Reich der Mitte auseinander. Allerdings macht er keinen Hehl daraus, dass er die fernöstliche Massenkultur oft als bloße Projektionsfläche für eigene Ideen nutzt. In seiner jetzigen Einzelausstellung mit Gästen im Museum für Moderne Kunst in Frankfurt zieht der Künstler Verbindungslinien zwischen kommunistischen und westlichen Sujets – und alles tanzt den „Global Rock’n’Roll“. Dass auch mal einer aus der Reihe tanzte, wünscht sich dabei Jens Hinrichsen.
Zum gesamten Artikel

Weitere Artikel von Jens Hinrichsen


Feedback abgebenFeedback abgeben
Artikel druckenArtikel drucken