Jörg Immendorff
Mao, 1972
Dispersionsfarbe auf Leinwand
50 x 40 cm
Aus dem achtteiligen Bilderzyklus „Eine Künstlerfaust ist auch eine Faust“
© Jörg Immendorff
Courtesy of Galerie Michael Werner, Köln/New York

Heraus zum 1. Mai – artnet erinnert an Maos Rolle für die Kunst

Papierflieger für die gute Sache

Hubertus Butin
1. Mai 2010
Mao ist tot, auch wenn die Schrecken der Kulturrevolution in China nicht vergessen sind. In Kreuzberg, dem kreativen Schmelztiegel des jungen Berlin, feiert der große Vorsitzende aber jährlich seine Auferstehung. Dann tragen alte und junge Unentwegte seine Konterfeis wie Monstranzen durch die Straßen. Grund genug für Hubertus Butin, in der Kunstgeschichte nach Maos Spuren zu suchen – lesen Sie artnets Beitrag zum 1. Mai!
Zum gesamten Artikel

Weitere Artikel von Hubertus Butin


Feedback abgebenFeedback abgeben
Artikel druckenArtikel drucken