Qiu Shihua
Ohne Titel
2003
Öl auf Leinwand
85 x 112,5 cm
Courtesy of Galerie Urs Meile / CAAW

Galerien in der Schweiz: Urs Meile, Luzern

Porträt:Galerie Urs Meile, Luzern

Ulrike Münter
23. November 2005
Die 1992 gegründete Galerie Urs Meile aus Luzern steht schon seit Mitte der 90er Jahre in Kontakt mit der jungen chinesischen Kunstszene. Auf der Liste der durch sie vertretenen internationalen Künstler überwiegen mittlerweile die chinesischen Namen. Der 2003 geschlossene Partnerschaftsvertrag mit CAAW (China Art Archives & Warehouse, Beijing) sichert der Galerie die Zusammenarbeit mit einer der kompetentesten Institutionen auf dem Gebiet zeitgenössischer chinesischer Kunst. „Wir sind die besten“, scherzt Urs Meile und ergänzt schnell – den Arroganzverdacht witternd – „weil wir die besten Partner in China haben“. Über seine Entdeckungsreise durch die spannende Kunstszene Chinas und wohin sie in Zukunft gehen wird spricht Urs Meile im Interview.
Zum gesamten Artikel

Weitere Artikel von Ulrike Münter


Feedback abgebenFeedback abgeben
Artikel druckenArtikel drucken