ErrorYou are using an unlicensed and unsupported version of DotNetNuke Professional Edition. Please contact [email protected] for information on how to obtain a valid license.

Tobias Mueller, Galerie Bruno Bischofberger, Zürich
Foto: Caroline Stummel

Fotostrecke: Art 42 Basel 2011 (Teil II)

Unter schweizer Dächern

Caroline Stummel
17. Juni 2011
Anfang Juni pilgern die Kunstakteure in die Schweiz. Die Basler Messe stellt in puncto Quantität und Qualität die anderen Mitbewerber unlängst in den Schatten. Ihr weitgereistes Publikum hat artnet ins rechte Licht gerückt.
Zum gesamten Artikel

Based in Basel von Caroline Stummel
Die Art Basel ist das olympische Sommerspiel des Messesports: unumstritten, bedeutend und spektakulär. Für nur wenige Junitage trifft sich in der Schweiz kunst- und szenetreues Fachpublikum – am liebsten bevor die Türen ganz offiziell geöffnet sind.

Wachse oder weiche von Henrike von Spesshardt
Die Art Basel, die 1970 als Idee einer Gruppe lokaler Galeristen begann, hat sich in ihrer 42. Ausgabe zu einem wahren Kunstmessegiganten entwickelt. Wohl nirgendwo wird deutlicher, durch welch radikalen Wandel die Welt der Kunstmessen gerade geht. Während andere ihre Messe einstampfen, ist Basel munter dabei, sein Kontinente übergreifendes Netzwerk zu erweitern. Doch alles hat seinen Preis.

Das alles und noch viel mehr von Gesine Borcherdt
Die Art Basel ist ein einziges Stimmungshoch: Schöne Stände, gute Gäste, fröhliches Verkaufen. Der zeitgenössische Sektor ist wieder voll da – ohne Hysterie und mit einem Hauch von Hybris.

Art Basel eröffnet von artnet Magazin
Vom 15. bis 19. Juni 2011 findet zum 42. Mal die Art Basel statt – die wichtigste Kunstmesse der Welt. Mehr als 300 Galerien aus 35 Ländern präsentieren Werke von über 2.500 Künstlern der Moderne und Gegenwart.

Larger than life von Gesine Borcherdt
Die Art Unlimited wirkt wie eine Museumsausstellung über Minimal Art und die Folgen. Was manche als mangelnde Experimentierfreude beklagen, macht den Rundgang zu einem Vergnügen jenseits des „Younger-than-Jesus“-Wahns im Kunstbetrieb.

SCOPE-Spotlight von artnet Magazin
LISTE, VOLTA und SCOPE heißen die Satellitenmessen zur Art Basel. Letztere findet zum dritten Mal in einer ehemaligen Kaserne statt, auf 5.000 Quadratmetern, direkt im Herzen der Stadt. Das artnet Magazin war für Sie vor Ort.


Weitere Artikel von Caroline Stummel

Feedback abgebenFeedback abgeben
Artikel druckenArtikel drucken