ErrorYou are using an unlicensed and unsupported version of DotNetNuke Professional Edition. Please contact [email protected] for information on how to obtain a valid license.

Temporäre Kunsthalle Berlin, 2008
Architekt Krischanitz ZT GmbH
© Temporäre Kunsthalle Berlin
Foto: Lukas Roth
2

Die Temporäre Kunsthalle Berlin trennt sich nun auch noch von Thomas W. Eller

Abgang des Hoffnungsträgers

Gerrit Gohlke
19. Juni 2009
Die Temporäre Kunsthalle Berlin ist nicht das, was man einen ruhigen Arbeitsplatz nennen würde. Nachdem zuletzt die Geschäftsführerin und Mitinitiatorin Constanze Kleiner gehen musste, trennt man sich nun von Thomas W. Eller, dem erst im November berufenen künstlerischen Geschäftsführer. Das glücklose Projekt ringt um seine Neuausrichtung. Gerrit Gohlke berichtet von einem mühseligen Kampf um den Wiedergewinn der Offensive.
Zum gesamten Artikel

Meditationsreise in die Wüste von Gerrit Gohlke & Stefan Kobel
Nun frisst die Temporäre Kunsthalle ihre Kinder. Die Mitinitiatorin Constanze Kleiner wurde als Geschäftsführerin entlassen und gründet eine Gegenstiftung.

Verschatteter Wunderglaube von Gerrit Gohlke
Katharina Grosses neue Berliner Ausstellung ist ein Beispiel für die Selbstüberschätzung eines Genres. In ihr scheitert die skulpturale Malerei.

Die Sukkulente auf Welttournee von Gerrit Gohlke & Astrid Mania
Berlins Temporäre Kunsthalle ist ein Ort kuratorischer Schnellschüsse. Doch mit Simon Starling hat sie sich den falschen Künstler fürs Eiltempo ausgesucht.

Wallfahrt zur Monotonie von Gerrit Gohlke
Alle Hoffnungen lagen auf Berlins neuer Kunsthalle. Gleich zur Eröffnung aber produziert das neue Flaggschiff der Berliner Ausstellungsszene nackte Monotonie.

Der Kubus wird rund von Gerrit Gohlke
Zuletzt hatte die Berliner Kunsthallendiskussion etwas an Tempo verloren. Nun soll ein neuer Direktor Wunder wirken.

Aux armes, citoyens! von Orsolya Abraham
Mit großen Schritten geht es voran: Die Temporäre Kunsthalle auf dem Berliner Schlossplatz steht und wurde der Öffentlichkeit übergeben.

Neuer Sendeplatz für eine alte Debatte? von Gerrit Gohlke
Die Berliner Kunsthallendebatte ist nicht neu. Kurz vor der Eröffnung der temporären Kunsthalle in Mitte beginnt eine Initiative die Diskussion bei Null.

Lob der leeren Hülle von Gerrit Gohlke
Berlin hat wieder einen Kunsthallenstandort mehr, aber noch immer kein Nutzungskonzept.

Ein Abend für zwei Dias von Gerrit Gohlke
In der vergangenen Woche lud „White Cube Berlin“ zum ersten Blick ins Innere der geplanten Kunsthalle auf dem Berliner Schlossplatz ein.

Kunsthallenträume von Dominikus Müller
Die Initiatorinnen der temporären Kunsthalle Berlin stellen acht künstlerische Entwürfe für die Bespielung der Außenhaut vor.

Ducken und Tarnen von Dominikus Müller
In der Temporären Kunsthalle Berlin inszenieren Tilo Schulz und Jörg van den Berg eine Ausstellung voller kreuzbraver Konventionen.


Weitere Artikel von Gerrit Gohlke


Feedback abgebenFeedback abgeben
Artikel druckenArtikel drucken