Antony Gormley
Learning to see III
1993
Blei, Fiberglas, Gips, Luft
197 x 53 x 36 cm
Sammlung Hoffmann, Berlin

Deutsche Privatsammler in der Kieler Kunsthalle

Nicht zwingend logisch

Belinda Grace Gardner
4. August 2005
Eine Erweiterung der eigenen Grenzen, der Impuls, anders zu schauen, zu fühlen, zu denken: Es gibt mindestens so viele Gründe, Kunst zu sammeln, wie es Sammlerinnen und Sammler gibt. Siebzehn verschiedene Ansätze sind jetzt in der Kunsthalle zu Kiel erlebbar, denn ebenso viele großenteils namhafte Sammler aus ganz Deutschland sind der Einladung von Kunsthallen-Direktor Dirk Luckow gefolgt, mit den Beständen der Kieler Institution eine Ausstellung zu bestücken und sie in den Dialog mit Werken aus eigenem Besitz zu stellen. SEE history 2005 - Der private Blick lautet der Titel der inspirierten und anregenden Kooperation zwischen Sammlern und Museum.
Zum gesamten Artikel

Weitere Artikel von Belinda Grace Gardner


Feedback abgebenFeedback abgeben
Artikel druckenArtikel drucken