Henri de Toulouse-Lautrec (französisch, 1864 – 1901) ist dem Post-Impressionismus zugeordnet und vor allem bekannt für seine zahlreichen Lithografien und seine Plakatkunst. 1882 zog er nach Paris zum Studium bei dem Maler Fernand Cormon zusammen mit Émile Bernard (französisch, 1868 – 1941) und Vincent van Gogh (niederländisch, 1853 – 1890). Toulouse-Lautrec hatte ein Atelier in Montmartre, dem bekannten Ausgehviertel von Paris. Hier zeichnete er die Menschen in den Tanzlokalen, Zirkussen, Bars und Bordellen.

Einige seiner Plakate, wie Jane Avril sortant du Moulin Rouge (1892) und La danse au Moulin Rouge (1890), zeigen das Pariser Varieté und Nachtklub Moulin Rouge. Er malte zahlreiche Porträts von bekannten Persönlichkeiten der Zeit, wie La Goulue, Jane Avril und Yvette Guilbert. Toulouse-Lautrec experimentierte mit einer Reihe von Materialien, wie Öl, Aquarell und Kohle, aber besonders die Druckgrafik erlaubte es ihm, die Farben und Formen für seine Plakate umzusetzen. Toulouse-Lautrec stellte seine Arbeiten in zahlreichen Ausstellungen, wie Les XX in Brüssel, Petit Boulevard und in der Société des Artistes Indépendants in Paris aus und seine Werke wurden auch in Zeitschriften, als Werbung und in Theaterprogrammen veröffentlicht.

Chronik

1864
Born in Albi, France
1872
Attends Lycée Fontanes in Paris
1881
Passes his baccalaureate in Toulouse, travels to Paris
1882
Entered studio of Léon Bonnat
1882 – 1886
Joined atelier of Fernand Cormon. Meets Louis Anquetin, Emile Bernard, and Vincent van Gogh
1901
Dies in Malromé, France

Ausstellungen

2012 – 2013
Toulouse-Lautrec: Paris & The Moulin Rouge, National Gallery of Australia
2009
Feb. 1 - April 26, Toulouse-Lautrec and Paris, Clark Art Institute
2005
July 16 - Oct. 10, Toulouse-Lautrec and Montmartre, Art Institute of Chicago
2005
March 20 - June 12, Toulouse-Lautrec and Montmartre, National Gallery of Art
1898
Goupil Gallery, London
1897
Libre Esthetique, Brussels
1896
Joyant Gallery
1896
Poster exhibition in Reims
1895
Lithography Exhibition, School of Fine Arts in Paris
1895
La Libre Esthéthique (Free Aesthetics), Brussels
1893
First large private exhibition Boussod-Valadon gallery
1888
Vingt (the Twenties) exhibition in Brussels