Gabriel Cornelis de Jonge (südafrikanisch, 2004)