Bert Stern (amerikanisch, 1929–2013) gilt als einer der wichtigsten Mode- und Werbefotografen. Im Jahr 1947 arbeitete Stern als Bote in der Postabteilung beim Magazin Look, nebenbei beschäftigte er sich immer mehr mit der Kunst und besuchte häufig das Museum of Modern Art in New York, USA. Während seiner Zeit im Koreakrieg begann er mit seinen ersten Fotografien, unter anderem fotografierte er die Kriegsschiffe, die Richtung Japan fuhren. Nach seiner Rückkehr in die Vereinigten Staaten probierte der Künstler sich als Werbefotograf aus und erzielte mit seiner Arbeit für Smirnoff Wodka seine ersten Erfolge, darunter auch eins seiner bekanntesten Werke: Smirnoff, Great Pyramid of Giza.

Stern wurde Fotograf für die Vouge und heirate die Tänzerin Allegra Kent. Seine wahrscheinlich bekannteste Arbeit ist die, für die Vouge fotografierte Serie The Last Sitting. Die Serie besteht aus über 2.500 Fotografien von Marilyn Monroe, die sechs Wochen vor ihrem Tod und innerhalb von drei Tagen geschossen wurden. Stern produzierte außerdem den Dokumentarfilm Jazz on a Summer´s Day (1958) über das Newport Jazz Festival und er machte Aufnahmen für Stanley Kubricks Film Lolita. Neben Aufnahmen für Anzeigen und Reiseartikel fotografierte Stern Prominente, wie Audrey Hepburn, Elizabeth Taylor, Madonna, Kylie Minogue und Drew Barrymore. Seine Fotografien wurden in verschiedenen Städten auf der ganzen Welt ausgestellt, darunter Tokyo, London und New York. Seine wichtigsten Ausstellungen waren I Wanna Be Loved By You: Photographs of Marilyn Monroe im Brooklyn Museum of Art in New York, USA und The Last Sitting im Musée Maillol in Paris, Frankreich (2006). Stern starb im Juni 2013 in Manhattan, New York.

Chronik

1929
Born in Brooklyn, USA
1946 – 1948
Assistant to Hershel Bramson, the art director for Look magazine
1949 – 1951
Art director for Mayfair magazine
1954
Editor for Fashion and Travel magazine
1954
Opened his first studio in New York
1971 – 1975
Lived in Spain
Lives and works in New York, USA

Ausstellungen

2010
Bert Stern and I, Chady Art Gallery, Miami, USA
2007
Stern in Stern, Staley - Wise, New York, USA
Iknonen der Leinwand, Ernst Barlach Museum, Wedel, Germany
2006
Der Pirelli-Kalender: Provokation und Mythos, Berlinische Galerie, Berlin, Germany
I Wanna Be Loved By You: Photographs of Marilyn Monroe, Bass Museum of Art, Miami, USA
2005
I Wanna Be Loved By You: Photographs of Marilyn Monroe, Brooklyn Museum of Art, Brooklyn, USA
Superstars: Das Prinzip Prominenz, Von Warhol bis Madonna, Kunsthalle Wien (Halle 1, Halle 2), Vienna, Austria
2004
Das Wunder Mensch/Parameter of Life, Museum Moderner Kunst-Stiftung Wörlen, Passau, Germany
Marilyn: From Anastasi to Weegee, Sean Kelly Gallery, New York, USA
2002
Buds, Blooms & Blossoms, Staley • Wise, New York, USA
Bert Stern-Marilyn Monroe: The Last Sitting, Kunstsammlungen Chemnitz, Chemnitz, Germany
Marylin Marylin, LEVY, Hamburg, Germany
2001
Marilyn Monroe: The Last Sitting. Fotos von Bert Stern, Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach, Germany
2000
Marilyn Monroe: 36 Fotografien, Thomas Ladengalerie, Munich, Germany
1999
Bert Stern-Marilyn Monroe: The Last Sitting, Ludwig Museum im Deutschherrenhaus, Koblenz, Germany