Armand Guillaumin (französisch, 1927)