Galerie Michael Schultz Home Künstler Ausstellungen Kunstmessen Inventarkatalog Publikationen Galerieprofil

 Zurück zu Aktuelle Ausstellungen   

Jarmo Mäkilä: Jungenspiele (schultz contemporary)    3. Nov - 28. Nov 2012


Jarmo Mäkilä: Jungenspiele
Vernissage am Samstag, 03. November 2012 um 19 Uhr
schultz contemporary 3. bis 28. November 2012

Thematisch befasst sich der 1952 im finnischen Rauma geborene Künstler seit langem intensiv mit der eigenen Biographie.

In seiner zweiten Einzelausstellung in der Galerie Michael Schultz zeigt Jarmo Mäkilä neben seinen Gemälden erstmals auch eine Installation, die seine Themen inhaltlich fortführt. Bildnerisch beschreitet er dabei die Pfade seiner Kindheit, integriert Modelle des eigenen Elternhauses und erzählt vom Wandel des Jungen zum Mann; auch wie diese Entwicklung den Erwachsenen prägt. Ungebrannter Ton als Material für seine Figuren dokumentiert die Verletzlichkeit früherer Lebensphasen. Eigenwillige räumliche Positionierung seiner Personen sowie die Verfremdung der Größenverhältnisse erzeugen besonders in seinen Ölbildern bedrohliche Perspektiven. Die dargestellten Jungen sind alle dieselbe Person, deren Handlungen als Gruppe die Grausamkeiten kindlicher Machtkämpfe schildern.

Mäkilä nähert sich seinen Kindheitsbeschreibungen malerisch von zwei stilistisch unterschiedlichen Seiten: entweder die Jungen sind beim Abhalten von Männlichkeitsritualen inmitten düsterer grau-goldener Waldlandschaften zu beobachten, oder er verlagert den Schauplatz in nüchtern-bedrohliche Klassenzimmer oder Sportsäle. Licht und Nebel im Grau seiner glühenden Waldlandschaften stecken voller verborgener Details, in denen die Handlungen der Jugendlichen mit den changierenden Farben des Waldes verschmelzen.

Darstellung :    Aktuelle Ausstellungen   Vergangene Ausstellungen      


 
artnet - Die Welt der Kunst online. ©2014 Artnet Worldwide Corporation. Alle Rechte vorbehalten. artnet® ist eine eingetragene Handelsmarke der Artnet Worldwide Corporation, New York, NY, USA.