401contemporary Home Künstler Ausstellungen Kunstmessen Inventarkatalog Galerieprofil

 Zurück zu Aktuelle Ausstellungen   

ROBERT SEIDEL: TEARING SHADOWS    23. Feb - 13. Apr 2013

Tearing Shadows
Robert Seidel
Tearing Shadows, 2013
 
Tearing Shadows
Robert Seidel
Tearing Shadows, 2013
 
Tearing Shadows
Robert Seidel
Tearing Shadows, 2013
 
Darstellung :    Aktuelle Ausstellungen   Vergangene Ausstellungen   Kommende Ausstellungen      
 
Please scroll down for English version

ROBERT SEIDEL: TEARING SHADOWS

23 Feb. 2013 − 13 Apr. 2013
Opening: 22 Feb. 2012 at 6pm

Licht und Schatten - ihr Gegenspiel versetzt das Sichtbare und das Verborgene in ständige Oszillation. In der Unendlichkeit möglicher Nuancen staffeln sich Licht und Schatten in Robert Seidels neuester Projektionsskulptur für die Galerie 401contemporary. Auf einer verwundenen skulpturalen Form entfaltet sich eine Videosequenz, die den Schatten aus seiner dem Licht dienenden Eigenschaft befreit und eine autonome Existenz verschafft. Entkoppelt von optisch-physikalischen Zwängen durchbricht Seidels Arbeit die Grenzen des dreidimensionalen Raumes und versetzt ihn in ein dynamisches, klingendes Kontinuum.

Robert Seidel (*1977) ist Künstler, Filmemacher und Kurator. Er begann zunächst ein Biologiestudium und schloss mit einem Diplom in Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar ab. Seine Projektionen, Installationen und Experimentalfilme wurden auf zahlreichen Internationalen Festivals, in Galerien sowie Museen gezeigt, wie dem Royal Museum of Fine Arts Antwerpen, ZKM Karlsruhe, Art Center Nabi Seoul, LACMA Los Angeles und MOCA Taipei. Seine Filme wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderen mit dem Ehrenpreis der KunstFilmBiennale Köln, der DEFA-Stiftung Berlin und der Jürgen-Ponto-Stiftung Frankfurt am Main. Seidel lebt und arbeitet in Berlin.
Zur Ausstellung erscheint eine Poster-Edition.

_______________________________________________________

Light and shadow – the counter-play between the two puts the visible and the hidden into constant oscillation. In the infinity of possible shades, light and shadow phase in Robert Seidel's latest projection sculpture for 401contemporary. In a twisted, sculptural form a video sequence unfolds, which frees the shadow of its light serving purpose and gives it an autonomous existence. Decoupled from visual-physical constraints Seidel's work breaks the boundaries of three-dimensional space and puts it into a dynamic, sounding continuum.

Robert Seidel (*1977) is an artist, filmmaker and curator who originally began studying biology to finish with a media design diploma at the Bauhaus University Weimar. His projections, installations and experimental films have been shown in numerous international festivals, in galleries as well as museums like Royal Museum of Fine Arts Antwerp, ZKM Karlsruhe, Art Center Nabi Seoul, LACMA Los Angeles and MOCA Taipei. His films have been honoured with several prices like the Honorary Award of KunstFilmBiennale Cologne (Germany), DEFA-Stiftung Berlin (Germany) and the Jürgen-Ponto-Stiftung Frankfurt am Main (Germany). Seidel lives and works in Berlin.

artnet - Die Welt der Kunst online. ©2014 Artnet Worldwide Corporation. Alle Rechte vorbehalten. artnet® ist eine eingetragene Handelsmarke der Artnet Worldwide Corporation, New York, NY, USA.