Michael Werner Kunsthandel

Jeff Cowen: Photography

Jeff Cowen: Photography

Samstag, 7. September 2013Samstag, 26. Oktober 2013


Cologne, Germany

JEFF COWEN
PHOTOGRAPHY

07. September – 26. Oktober 2013
Eröffnung: Freitag, 06. September, 18.00 – 21.00 Uhr

Der Michael Werner Kunsthandel in Köln zeigt ab dem 07. September die Ausstellung PHOTOGRAPHY mit neuen Arbeiten von Jeff Cowen. Seine erste Ausstellung in unserer Galerie bot Anfang 2012 einen breiten Überblick über sein Schaffen der vergangenen zehn Jahre. Nun liegt der Fokus auf Cowens ästhetischer Haltung, die in den neueren Arbeiten in zunehmendem Maße Ausdruck findet.

Fotografien sind für ihn nicht technische Mittel der visuellen Archivierung, vielmehr gilt sein Interesse den grundsätzlichen künstlerischen Möglichkeiten des Mediums. Seit den historischen Anfängen ist das markanteste Merkmal der Fotografie ihr Realitätsbezug, der sie von der Malerei, der Zeichnung und auch der Skulptur kategorial unterscheidet. Das Dokumentarische ist gleichsam Stärke des Mediums und enger Zügel einer künstlerischen Nutzung. Cowen dagegen versteht die Malerei als Instrument des Fotografischen und schafft Bilder, die sich weit abseits der dominierenden Strömungen künstlerischer Fotografie bewegen. Wie die Farbe in der Malerei nutzt er die Chemikalien in seiner Dunkelkammer, erarbeitet die Kompositionen und lässt ebenso den teils unkontrollierbaren Prozessen ihren Freiraum. Die Bildfindungen sind ein Prozess, der über Wochen und Monate anhalten kann, und dessen Ergebnis offen ist. Insbesondere seine Abstraktionen und Collagen zeigen, dass die Fotografie ein weites Feld bildnerischer Möglichkeiten bietet, die bisher weitgehend ungenutzt blieben. Kollagierungen, Überschneidungen und Übermalungen verleihen seinen Arbeiten eine Präsenz, die den vermeintlichen Zweck des Mediums - die fotografische Abbildung von Personen, Objekten und Landschaften - in den Hintergrund treten lässt.

Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit einem Textbeitrag von Klaus Honnef.

Diskussionsabend mit Prof. em. Klaus Honnef am Donnerstag, den 26. September 2013
Ort: Michael Werner Kunsthandel, Gertrudenstrasse 24-28, 50667 Köln Uhrzeit: 18:30 Uhr

____________________________________

7 September – 26 October 2013
Opening: Friday 6 September, 6 – 9pm

The Michael Werner Kunsthandel will be presenting new works by Jeff Cowen in the exhibition PHOTOGRAPHY, which starts on 7 September. The artist’s first exhibition in our gallery at the beginning of 2012 provided an overview of his oeuvre over the past 10 years. This new show concentrates on Cowen’s aesthetic approach, which is growing influence in his recent work.

Cowen is interested in photography not as a technical means of archiving visual input, but rather for its artistic potential as a medium. From the outset, photography was characterized largely by its portrayal of reality in contrast to art-forms such as drawing, painting and sculpture. This documentary aspect of photography represents both its artistic potential and its creative limitation. Cowen, however, treats photography as a vehicle for painting, and thereby creates images that are radically different to the style dominant in photographic art. The artist uses the chemicals in his dark-room like a painter uses colour, developing the compositions and allowing for processes outside his direct control. The pictures evolve over a period of weeks or months and the results are not pre-determined. Cowen’s collages and abstractions, in particular, demonstrate a wide range of creative possibilities, which has largely been ignored in the art of photography. He uses elements of collage to overlap and paint over his images in order to create an artistic expression, far removed from the traditional sphere of photography that deals with the portrayal of people objects and landscapes.

The exhibition catalogue includes a text by Klaus Honnef.

A discussion evening with prof. em. Klaus Honnef, has been arranged for Thursday, 26 September 2013 at 6,30pm in the Michael Werner Kunsthandel, Gertrudenstrasse 24-28, 50667 Cologne.