Stephen Antonakos 'Four Directions' (Berlin)

Stephen Antonakos 'Four Directions' (Berlin)

Freitag, 8. März 2013Samstag, 20. April 2013


Düsseldorf, Germany

Stephen Antonakos – Four Directions
8. März – 20. April 2013
Eröffnung: Freitag, 8. März 2013, 18-21 Uhr

Die Konrad Fischer Galerie Berlin freut sich, eine Ausstellung von Stephen Antonakos (*1926, Agios Nikolaos, Griechenland) ankündigen zu dürfen, in der erstmals neue Blattgold- und Marmorarbeiten zu sehen sein werden.

Seit den frühen 1960er Jahren hat Antonakos seine geometrischen Formen auf Leinwänden, Tafeln, Wänden, in Räumen und großformatigen Außeninstallationen ausgestellt. Bis heute ist hierbei die Interaktion von Licht und Raum von zentraler Bedeutung. Als Formalist – jedoch ohne didaktischen Anspruch – bezeichnet er seine Arbeiten als 'reale Dinge in realen Räumen'.

In unserer Ausstellung zeigen wir die Rekonstruktion einer klassischen Neonwand von 1977. 'Fragments of a Circle' misst drei mal fünf Meter und verdeutlicht, wie die Interaktion der Arbeit mit dem gegebenen Raum genauso bedeutsam ist wie die internen Relationen der einzelnen Neonelemente. Dies wird ebenso in zwei weiteren Werkgruppen deutlich sichtbar: die seit 2011 entstehenden, gerahmten Blattgoldarbeiten auf ‚Mylar’ oder ‚Tyvek’ – teils geknittert, teils mit Ausschnitten versehen – lassen sich ebenfalls als Erkundungen reflektierenden Lichts innerhalb eines vorgegebenen Raumes deuten. Genau wie die erst kürzlich entstandenen vergoldeten 'Volumes' erweisen sich die glänzenden Flächen eher als Objekte denn als Bilder.

Ein weiteres, sogar noch neueres Material im Werk von Antonakos ist Marmor. 'Interlock 1', eine mit tiefen Einschnitten in Form von unvollständigen Kreisen und Quadraten versehene Marmorplatte, die sowohl Licht als auch Schatten umfangen hält und vom Boden ausgehend an der Wand anlehnt, bezeugt einmal mehr die Beständigkeit der künstlerischen Anliegen sowie deren große visuelle und materielle Vielfalt.

Das Werk von Stephen Antonakos war in den letzten 50 Jahren international in über 250 Gruppenausstellungen, 100 Einzelausstellungen, einschließlich einer großen Retrospektive in Griechenland und den USA (2007/2008), ausgestellt. Mehr als 50 seiner großformatigen Installationen sind in den USA, Europa und Japan im öffentlichen Raum installiert.

_____________________________________________________________________

Stephen Antonakos – Four Directions
March 8 – April 20, 2013
Opening: Friday, March 8, 2013, 6-9 pm

Konrad Fischer Galerie Berlin is pleased to announce the opening of an exhibition by Stephen Antonanos (*1926, Agios Nikolaos, Greece). The show includes new works in gold and marble, shown here for the first time anywhere.

Since the early 1960s Antonakos' geometric forms in neon have been exhibited in his Canvases, Panels, Walls, Rooms, and outdoor Public Installations. Throughout, the interaction of light and space has been central. A formalist, but not a didactic one, he calls his work 'real things in real spaces'.

For our exhibition we will reconstruct a classic neon Wall from 1977. "Fragments of a Circle" is 3 x 5 m and exemplifies how the work's engagement with the proportions of the room is as crucial as the internal relations of its elements. This is visible also in the exhibition's second and third 'directions.' Begun in 2011, framed works of gold leaf on Mylar and Tyvek – whether cut or crumpled – may be seen as further rich explorations of reflected light within a determined space. No less than the two brand-new gold leaf 'Volumes', these radiant planes are not images, but objects.

Another, even newer material for Antonakos is the white marble of 'Interlock 1'. Deeply incised with incomplete circles and squares that hold light and shadow, this work sits on the floor and leans on the wall, manifesting both the consistency of the artist's concerns and their great visual and material variety.

Antonakos' work has been exhibited internationally for five decades in over 250 group shows and 100 solo shows, including a major retrospective in Greece and the U.S. in 2007-8. More than 50 of his large scale public works have been installed in the U.S., Europe, and Japan.