Galerie Bugdahn und Kaimer

Gabriel Jones: The Untitled Series

Gabriel Jones: The Untitled Series

scandinavian interruption #150 by gabriel jones

Gabriel Jones

Scandinavian Interruption #150, 2012

Preis auf Anfrage

scandinavian interruption #091 by gabriel jones

Gabriel Jones

Scandinavian Interruption #091, 2012

Preis auf Anfrage

untitled series 16 by gabriel jones

Gabriel Jones

Untitled Series 16, 2010

Preis auf Anfrage

untitled series 15 by gabriel jones

Gabriel Jones

Untitled Series 15, 2010

Preis auf Anfrage

untitled series 14 by gabriel jones

Gabriel Jones

Untitled Series 14, 2010

Preis auf Anfrage

untitled series 13 by gabriel jones

Gabriel Jones

Untitled Series 13, 2010

Preis auf Anfrage

untitled series 12 by gabriel jones

Gabriel Jones

Untitled Series 12, 2010

Preis auf Anfrage

untitled series 11 by gabriel jones

Gabriel Jones

Untitled Series 11, 2010

Preis auf Anfrage

untitled series 10 by gabriel jones

Gabriel Jones

Untitled Series 10, 2010

Preis auf Anfrage

untitled series 09 by gabriel jones

Gabriel Jones

Untitled Series 09, 2010

Preis auf Anfrage

untitled series 08 by gabriel jones

Gabriel Jones

Untitled Series 08, 2010

Preis auf Anfrage

untitled series 07 by gabriel jones

Gabriel Jones

Untitled Series 07, 2010

Preis auf Anfrage

Samstag, 2. Februar 2013Samstag, 30. März 2013


Düsseldorf, Germany

Gabriel Jones
The Untitled Series

2. Februar - 30. März 2013

Please scroll down for English version

Vernissage im Rahmen des Duesseldorf Photo Weekend: Samstag, 2. Februar 2013, 12:00 - 21:00h

Gabriel Jones (*1973) stammt aus Montréal in Kanada und hat dort am Dawson College Fotografie studiert. Er lebt und arbeitet in New York City und in Paris, wo er für 2013 auch zusätzlich ein Arbeitsstipendium des ‚Centre Photographique d’ile de France’ innehat.

Arbeiten von Gabriel Jones wurden in den letzten Jahren auf vielen internationalen Fotofestivals ausgestellt. Zahlreiche Zeitschriften, wie z.B. ‚New York Times Magazine’, ‚Le Monde Magazine’ und ‚Surface Magazine’, haben ihn mit fotografischen Portraits beauftragt. Als Kurator organisierte er 2010 „The Pseudonym Project / New York“ mit elf internationalen Künstlern und für 2014 bereitet er „The Pseudonym Project / Paris“ vor. In der ebenfalls von ihm kuratierten Ausstellungsreihe „Inside Studio E1“ präsentierte er 2011 und 2012 Arbeiten von 38 Künstlern in seinem Studio in der ‚Cité Internationale des Arts de Paris’.

Vor kurzem fotografierte Gabriel Jones eine Serie von vorstädtischen Landschaften in Texas in Kollaboration mit der ‚Grammy Award’ ausgezeichneten Band ‚Arcade Fire’ für deren letztes Album „The Suburbs“ und gemeinsam mit Art Director Vincent Morisset und Designerin Caroline Robert gewann das Multiple-Album-Cover ebenfalls einen ‚Grammy Award’ für die beste Albumgestaltung. Für ‚American Photography Awards 2011’ wurde das Albumcover für seine Gestaltung und die Fotografien ebenfalls ausgewählt.

Mit „The Untitled Series“ präsentieren wir in der Galerie nun bereits zum dritten Mal Werke von Gabriel Jones in einer Einzelausstellung. Diese Serie von Fotografien entstand während einer Reise des Künstlers durch verschiedene Vororte und Randbezirke von Städten in Texas. In den Arbeiten erkundet er die nordamerikanischen Vorstädte und damit verbunden, die Erfahrungen und Erinnerungen in dieser Art von Umgebung aufzuwachsen. Die Fotografien zeigen die typischen Bilder, wie man sie aus dem Auto heraus sieht, wenn man durch diese Wohnstraßen fährt und gleichzeitig aber keine Vorstellung davon hat, welche familiären Dramen und privaten Enttäuschungen sich innerhalb dieser Häuser ereignen können.

____________________________________________

Gabriel Jones
The Untitled Series

February 2, 2013 - March 30, 2013
The Opening is on Saturday, February 2, 2013, from 12 pm noon – 9pm as a part of the Duesseldorf Photo Weekend 2013.

Gabriel Jones (*1973) is a native of Montréal, Canada, and studied Photography at the Dawson College. He lives and works in New York City and in Paris. In 2013 he will be in art residency at ‘Centre Photographique d’ile de France’ in Paris.

The works of Gabriel Jones have been shown at many photo festivals in recent years and his portraits were commissioned by various magazines, such as ‘New York Times Magazine’, ‘Le Monde Magazine’ and ‘Surface Magazine’.
In 2010, as a curator, he organized “The Pseudonym Project / New York” an exhibition project with eleven international artists and currently he is planning “The Pseudonym Project / Paris” for 2014. Jones also curated a series of exhibitions called “Inside Studio E1” and presented 38 artists in his residency studio at ‘Cité Internationale des Arts de Paris’ during 2011 and 2012.

Gabriel Jones recently photographed a series of Texas suburban landscapes in collaboration with ‘Grammy Award’ winning band ‘Arcade Fire’ for their latest multiple-albumcover entitled “The Suburbs” and received together with art director Vincent Morisset und designer Caroline Robert also a ‘Grammy Award’ for the best Album Packaging in 2012. The artwork and photographs were also selected for ‘American Photography Awards’ 2011.

The exhibition “The Untitled Series” is the third solo show with works of Gabriel Jones at the gallery. The series was taken by the artist during a road trip to various suburbs in Texas. These images explore the North American suburban experience and the memories one could have from growing up in this type of environment. The photographs are typical images you might see from the inside of your car as you drive down a residential street, unaware of the private family dramas and disillusionments inside the houses that pass by.