ADOLF LUTHER: THE FOCUS ROOM - Adolf Luther's 1960s Works

ADOLF LUTHER: THE FOCUS ROOM - Adolf Luther's 1960s Works

lichtschleuse by adolf luther

Adolf Luther

Lichtschleuse, 1962

hohlspiegelobjekt by adolf luther

Adolf Luther

Hohlspiegelobjekt, 1970

der fokussierende raum by adolf luther

Adolf Luther

Der Fokussierende Raum

kinetisches hohlspiegelobjekt by adolf luther

Adolf Luther

Kinetisches Hohlspiegelobjekt, 1974

struktur für licht by adolf luther

Adolf Luther

Struktur für Licht, 1962

lichtharfe by adolf luther

Adolf Luther

Lichtharfe, 1966

Samstag, 27. Oktober 2012Samstag, 16. Februar 2013


Berlin, Germany

Please scroll down for english version

ADOLF LUTHER: THE FOCUS ROOM - Adolf Luther's 1960s Works

Eröffnung: 26. Oktober 2012, 18:00 Uhr
Dauer: 27. Oktober – 16. Februar 2013

Das Licht von der Materie zu lösen, ist eines der zentralen Themen im Werk des Künstlers Adolf Luther. In den 1960er Jahren experimentierte er intensiv mit reflektierendem Glas und setzte Installationen und Objekte um, die sich seinem Konzept nähern, das Licht als autonomes, materieloses Medium zu visualisieren.

Zum 100. Geburtstag des ZERO-Künstlers stellt 401contemporary das spektakuläre Environment „Fokussierender Raum“ (1968) ins Zentrum einer Ausstellung, die das weite Spektrum der künstlerischen Arbeit Adolf Luthers, ausgehend von den Materiebildern, kinetischen Hohlspiegelobjekten bis hin zu seinen Lichtschleusen, umfasst. Die Rauminstallation besteht aus einem am Boden liegenden und sich bewegenden System von Hohlspiegeln. Von Lampen angestrahlt ergeben sich rotierende Lichtkegel von immaterieller Gestalt: „Es entsteht die energetische Plastik. Sie ist ein ätherisches Gebilde der Veränderlich- und der Vergänglichkeit“. (Adolf Luther)

_____________________________________________________________________

ADOLF LUTHER: THE FOCUS ROOM - Adolf Luther's 1960s Works

27 October - 16 February 2013
Opening: 26 October 2012, 6 pm

The perception of a complex interaction of light and material is one of the principal themes in the artistic work of Adolf Luther (1912-1990). In the 1960s he experimented intensely with reflecting glass and created installations and objects, which came close to approaching his concept of visualising light as an autonomous and non-material medium.

On the occasion of the 100th anniversary of the ZERO-artist 401contemporary is delighted to exhibit the spectacular environment „The Focus Room“ (1968) together with Adolf Luther’s famous Materiebilder (dark matter pieces), Hohlspiegelobjekten (kinetic concave mirror objects) and his Lichtschleusen (light traps). The installation is based on a kinetic system of rotating concave mirrors, mounted on the floor. Illuminated by spotlights a dancing ballet of light cones of immaterial form arises: „It creates an energetic sculpture. It is an ethereal figure of alterability and transience.“ (Adolf Luther)