Kazimir Malevich  (Russian/Ukrainian, 1879-1935) 

whitespace

envelope Erhalten Sie per E-Mail Market Alerts zu diesem Künstler!  
Kunstwerke zum Verkauf (3)
In Galerien (3)
Händlerliste (5)
Kaufgesuche von Kunsthändlern (1)

Verkaufte Kunstwerke
Auktionsresultate (229)

Kalender
Kunstmessen (1)

artnet Magazin
Artikel (7)

Weitere Informationen
Biografie
Monografien
artnet Analytics Reports
Market Reports
* kostenpflichtiger Service

Artikel (7)

 

10 Jahre lettische Malerei bei TVDART, Berlin Katharina Severin. Lettische Kunst heißt Malerei, behauptet die Berliner TVDART Galerie in ihrer Jubiläumsausstellung und verliert sich damit in ehemals glorreichen Zeiten., 15.05.2012
Dossier: Über das Geistige in der Kunst Thomas Groetz. Copy and Paste ist en vogue. Junge Künstler bedienen sich heute wie selbstverständlich bei der Stilgeschichte des 20. Jahrhunderts. Wie viele Generationen müssen wir noch über uns ergehen lassen, die sich im Zitieren der Klassischen Avantgarde verheddern?, 04.03.2011
Interview: Frank Stella bei Hans Strelow, Düsseldorf Magdalena Kröner. Was mit einem Strandhut begann, spielt heute Malevich und Calder einen Streich: Kunstharz ist Frank Stellas neues Lieblingsmaterial, wie er im Interview erklärt., 24.01.2011
The Fate of Irony (5): Die deutsche Ironie wird globalisiert (Teil 2) Gregory Williams. Kann ein regional verwurzelter Humor international bestehen? Die deutsche Kunst der 1980er- und 90er-Jahre zwischen Lokalironie und globalem Lachen., 05.06.2010
Was ist gute Kunst? Qualität, Kriterien, Kritik (3) Johan Frederik Hartle. Die Emanzipation der Kunst kam erst mit dem Markt. Wer heute über gute und schlechte Kunst streiten will, muss seine Widersprüche verstehen., 13.03.2010
Natalia Goncharova Noemi Smolik. Natalia Goncharovas Werk ist ein Gegenentwurf zur westlichen Moderne. Stilistische Vielfalt und Einflüsse aus der Ikonenmalerei sind Programm., 22.12.2009
Pavel Pepperstein bei Joanna Kamm, Berlin Dominikus Müller. In Pavel Peppersteins aktuellem Zeichnungszyklus geht es um Allmachtsfantasien. Griechische Sagenwelt und russischer Suprematismus prallen aufeinander., 10.11.2009