Karl Schmidt-Rottluff  (German, 1884-1976) 

whitespace
Karl Schmidt-Rottluff (deutsch, 1884–1976) war ein expressionistischer Maler und Grafiker und einer der Gründer der Künstlergruppe Die Brücke, zu denen neben anderen auch Ernst Ludwig Kirchner (deutsch, 1880–1938), Fritz Bleyl (deutsch, 1880–1966) und Erich Heckel (deutsch, 1883–1970) gehörten. Zu Beginn seiner Karriere verbrachte Schmidt-Rottluff seine Sommer in Dangast an der Nordsee und auch an Küstenorten der Ostsee und ließ sich für viele seine Werke von der Küstenregion inspirieren. 1911 zog er nach Berlin und beschäftigte sich mit den Stilbewegungen der internationalen Avantgarde, wir Kubismus, Futurismus und auch mit der afrikanischen Stammeskunst, diese Stile beeinflussten seine späteren Arbeiten sehr. Nachdem Die Brücke 1913 aufgelöst wurde, stellte Schmidt-Rottluff Holzschnitte und Holzskulpturen her.

Zu Beginn der 1930er Jahre trat der Künstler der Preußischen Akademie der Künste bei, wurde aber zur Zeit des Nationalsozialismus von dieser ausgewiesen, da der Expressionismus als entartete Kunst angesehen wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrte der Künstler aus dem Exil zurück und wurde als Professor an die Universität der Künste in Berlin-Charlottenburg berufen.

Seine Arbeiten sind in Sammlungen des Museum of Modern Art in New York, in der Neuen Galerie in New York, im Brücke-Museum in Berlin und in der Kunstsammlung Chemnitz enthalten.

Er starb 1979 in Berlin im Alter von 92 Jahren.

Hier finden Sie Werke von Karl Schmidt-Rottluff, die gerade in internationalen Galerien zum Kauf angeboten werden oder auf Auktionen versteigert wurden, Auktionsresultate sowie eine ausführliche Biografie und weitere Informationen.
envelope Erhalten Sie per E-Mail Market Alerts zu diesem Künstler!  
Kunstwerke zum Verkauf (27)
In Galerien (26)
Händlerliste (26)
Kaufgesuche von Kunsthändlern (2)
In kommenden Auktionen (1)

Verkaufte Kunstwerke
Auktionsresultate (3261)

Kalender
Ausstellungen (4)
Auktionen (1)
Kunstmessen (5)

artnet Magazin
Artikel (10)

Weitere Informationen
Biografie
Monografien
artnet Analytics Reports
Market Reports
* kostenpflichtiger Service

Kunstwerke zum Verkauf (27)

Alles anzeigen   

Karl Schmidt-Rottluff, Bedrückte Frauen

 

Karl Schmidt-Rottluff
Bedrückte Frauen
1912

Jörg Maass Kunsthandel
Karl Schmidt-Rottluff, Bäuerin mit Kuh / Woman Farmer with a Cow

 

Karl Schmidt-Rottluff
Bäuerin mit Kuh / Woman Farmer with a Cow
1922

Galerie Orlando
Karl Schmidt-Rottluff, Stilleben mit Holzplastik

 

Karl Schmidt-Rottluff
Stilleben mit Holzplastik
1949

Galerie Henze & Ketterer & Triebold
Karl Schmidt-Rottluff, Boot im Kanal

 

Karl Schmidt-Rottluff
Boot im Kanal
1911

Auktion: May 3, 2014
Dr. Irene Lehr Kunstauktionen
Details ansehen | Gesamte Auktion
Karl Schmidt-Rottluff, Portrait of a Lady / Frauenporträt

 

Karl Schmidt-Rottluff
Portrait of a Lady / Frauenporträt
1919

Gilden's Arts UK
Karl Schmidt-Rottluff, Schiffe im Hafen

 

Karl Schmidt-Rottluff
Schiffe im Hafen
1913

Jörg Maass Kunsthandel
Karl Schmidt-Rottluff, Elbchaussee bei Hamburg

 

Karl Schmidt-Rottluff
Elbchaussee bei Hamburg
1911

Jörg Maass Kunsthandel
Karl Schmidt-Rottluff, Pappeln vor Häusern

 

Karl Schmidt-Rottluff
Pappeln vor Häusern
1967

Galerie Nierendorf
Karl Schmidt-Rottluff, Wicken in Blau und Rosé

 

Karl Schmidt-Rottluff
Wicken in Blau und Rosé
1920-1930

Galerie Neher
Verkaufsresultate (3261)  Alles anzeigen
Karl Schmidt-Rottluff, Russischer Wald

 

Karl Schmidt-Rottluff
Russischer Wald, 1918
woodcut

 

Details ansehen
Karl Schmidt-Rottluff, Bäume und Mond

 

Karl Schmidt-Rottluff
Bäume und Mond, 1923
etching and drypoint

 

Details ansehen
Karl Schmidt-Rottluff, Landschaft im Mondschein

 

Karl Schmidt-Rottluff
Landschaft im Mondschein, 1927
woodcut

 

Details ansehen
1884   Born, Chemnitz
1905   Co-founder, with E. Heckel, E.L. Kirchner, F. Bleyl of the artist group "Brücke"
Brücke Museum, Berlin, Germany, inaugural opening
Studied architecture, Polytechnical University, Dresden, Germany
1931   Member of the Prussian Academy, Berlin, Germany
1933   Resigned from Prussian Academy, Berlin, Germany
1937   608 Schmidt-Rottluff paintings seized from German museums by the Nazi Third Reich
1941   Defamed as a “degenerate” artist and was prohibited from exhibiting
1943   Berlin Studio bombed by Nazi's
1947   Professor, University of Arts in Berlin-Charlottenburg, Germany
1976   Died, Berlin, Germany
2011   Sommergäste. Von Arp bis Werefkin - Die Klassische Moderne in Mecklenburg und Pommern, Staatliches Museum Schwerin, Germany
2010 - 2011   Landschaften und Stillleben, Saarlandmuseum Saarbrücken, Germany
2003   Karl Schmidt-Rottluff, Galerie Maulberger, Munich, Germany
1911   First solo exhibition at the Galerie Commeter, Hamburg, Germany
  Tate Modern, London, England
Museum of Modern Art (MOMA), New York, New York